Links

Ein Kommentar zu Links

  1. Hoi zemma,

    Dürften wir Sie bitten, folgenden Veranstaltungshinweis an etwaiige Interessiere weiterzuleiten?

    PROJEKT PRÄSENTATION MAASAI COMMUNITY ART SPACE UND
    AL MAGAZINE LAUNCH
    04.12.2014, Do um 18.00 Uhr
    im Auditorium der Universität Liechtenstein

    Programm
    > Projekt-Einführung Community Art Space durch Nicole Bolomey, UNESCO Dar es Salam
    > Projekt-Vorstellung Community Art Space und Berichte vom Workshop in Tanzania durch das Projekt Team der Universität Liechtenstein
    > Al Magazine Präsentation der Workshop Dokumentation

    VERNISSAGE UND MAASAI MARKT
    04.12.2014, Do um 19.30 Uhr
    im Foyer der Universität Liechtenstein

    Alle Produkte des Maasai Marktes sowie die Getränke und der Apéro werden zugunsten desCommunity Art Spaces verkauft.
    Mit dem Kauf des Maasai Schmuckes unterstützen sie direkt die Maasai Frauen in Ololosokwan, die die Armbänder speziell für die Ausstellung in den letzten Wochen produziert haben.

    AUSSTELLUNG > COMMUNITY ART SPACE
    05.12.2014 – 09.01.2015
    im Foyer der Universität Liechtenstein

    In einem drei wöchigen Workshop im Juli 2014 haben je sechs Architektur-Studierende der Ardhi University und der Universität Liechtenstein zusammen mit neun Maasai Frauen aus Ololosokwan (das Maasai Dorf bei Kleins Gate) den Masterplan sowie die ersten Gebäude- und Landschaftsentwürfe für den Community Art Space in Ololosokwan bearbeitet.
    Ziel des Community Art Spaces ist es, die traditionellen Bauformen und kulturellen Produkte der Maasai auf zeitgenössische Art und Weise zu fördern, die Entwicklung lokaler Kulturbetriebe sowie die Verbesserung des Lebensunterhaltes für die Maasai Frauen und Kinder von Ololosokwan in Tanzania.

    Der Community Art Space wird von den Maasai Frauen gebaut und betrieben. Er dient vor allem als Informationszentrum, Archiv, Werkstätten, Shop und Camping für Maasai und Interessierte.

    Projektpartner sind die UNESCO Dar es Salam, die IrkiRamat Foundation, African Architecture Matters, die Ardhi University Dar es Salam und die Universität Liechtenstein.

    Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf http://www.uni.li/maasai

    Vielen lieben Dank
    Cornelia Faisst
    Projektleitung Community Art Space
    Universität Liechtenstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.